Geführte Besichtigung

Die Räumlichkeiten

Im Erdgeschoss des Castello di Uviglie befinden sich geräumige, mit Fresken verzierte Salons mit Blick auf den Dachgarten. Dessen Bepflanzung aus einer viele Jahre alten und geschwungen verlaufenden Buchsbaumhecke umrandet von japanischen Maiblümchen (Convallaria japonica) vermittelt einen vagen orientalischen Eindruck. Ein antiker und weitgehend von Glyzinien überwachsener Pavillon sowie ein alter, nach typisch neoklassischem Stil von Steinsäulen eingefasster Brunnen überblicken den Garten. Die große Treppe hinauf gelangt man im ersten Stock in das Musikzimmer mit seinen für das 19. Jahrhundert typischen Mosaikböden aus dem Holz von Walnuss, Kirsche, Eiche und Ahorn.

Die historischen Weinkeller

Unter dem Flügel, der die edlen Salons beherbergt, befinden sich die historischen Weinkeller des Schlosses, eine Kombination verschiedener Baustile. Besonders die zwei charakteristischen “Infernot” ragen hier als architektonische Juwelen heraus. Es handelt sich dabei um kleine, direkt in den Tuffstein gehauene Räume ohne Licht und Belüftung, die der Aufbewahrung der feinsten Weine dienen. Außerdem hervorzuheben ist die Ausstellung einiger jahrhundertealter Weine zusammen mit einer Reihe von traditionellen Instrumenten des "Küfermeisters". Die in einem Seitenarm befindliche Gedenktafel erinnert an die Aufbewahrung der sterblichen Überreste des seligen Don G. Allamano, Begründer der Consolata, während des Zweiten Weltkriegs.

Der Park

Die alten Parkanlagen des Schlosses, die erst kürzlich restauriert wurden, werden zu den "historischen Gärten von botanischem Interesse" der Region Piemont gezählt. Die Fläche von über 56.000 Quadratmetern spiegelt die typische architektonische Form der Gartenanlagen des mittleren neunzehnten Jahrhunderts wider. Die Komposition zahlreicher seltener und exotischer Arten führte dazu, dass der Park im frühen zwanzigsten Jahrhundert als einer der hundert besten Werke des italienischen Landschaftsbaus betrachtet wurde. Zu den seltenen und besonders alten Bäumen zählen eine Steineiche, ein Mammutbaum und zwei Libanon-Zedern, die den landschaftlich schönsten Punkt des Parks zieren, eine etwa 400 Jahre alte Hängebuche, dem ältesten Baum des Parks, und eine sehr seltene Säuleneibe.

Das Schloss

Auf einem malerischen Hügel des Monferrato gelegen, bietet das Castello di Uviglie einen eleganten und raffinierten Austragungsort für Veranstaltungen, Feierlichkeiten und Tagungen.

Lesen Sie mehr »

Die Weine

Unsere Weine sind das Ergebnis einer großen Leidenschaft und Liebe für unsere Region und für unsere Weinberge, die dank ihrer Schönheit zum UNESCO Weltkulturerbe gehören.

Lesen Sie mehr »

Feierlichkeiten

Das Castello di Uviglie vereint Eleganz, Raffinesse und Funktionalität und bietet Platz für jede Art von Veranstaltung, die mit größter Sorgfalt und Liebe zum Detail ihren persönlichen Vorstellungen entsprechend vorbereitet und umgesetzt wird.

Lesen Sie mehr »

Galerie

Dienstleistungen